Letztes Feedback

Meta





 

Ein neues Leben

Meine besorgniserregende Entdeckung hatte ich Euch schon erzählt. Gesünder leben sollte ich. Und mein Body-Maß Index – ja was ist das? Das Internet verriet mir, dass Körpergewicht in kg durch Körpergröße in m zum Quadrat berechnet werden sollten. Der Normalwert lag so zwischen 18 und 25 und meiner jenseits der 30. Gesunde Ernährung bedeutet zunächst mal weniger Fett tierischer Art und dafür viel Obst, Gemüse und ballaststoffreiche andere Lebensmittel. Also erst einmal einkaufen gehen – nicht fahren, beschloss ich. Natürlich war ich zu feige, mich im Einkaufszentrum beraten zu lassen. Meine geliebte Haxe war erst mal passe. Mischbrot statt Brötchen – war sicher auch gut. Obst und Gemüse gab es jede Menge. Rohkost – was ist da gut – fragte ich schließlich doch – und hatte im Handumdrehen einen ganzen Korb damit gefüllt. Nur nicht übertreiben, dachte ich noch, als ich am Brotstand meine geliebten Brötchen links liegen ließ. Statt eines schönen kühlen Bieres sollte ich einen Fruchtsaft – möglichst naturbelassen -nehmen. Schon komisch – so ein Einkauf der anderen Art. Aber ich wollte es ja ernst nehmen, mich gesund zu ernähren und so ein neues Leben starten. Zuhause begann ich dann, Obst und Gemüse für einen Salat herzurichten. Bei meinem ersten Schluck aus meiner Bierflasche hätte ich mich beinahe verschluckt. Hatte ich mich schon bei alten Gewohnheiten ertappt! Später kostete ich den Salat und stellte erstaunt fest, dass dieses „Kaninchenfutter“ sogar schmeckte. So gestärkt beschloss ich, für meine gesunde Ernährung auch noch den Saft zu probieren. Da konnte doch glatt eine alte Regel – erlaubt ist was schmeckt – mehr auf Obst und Gemüse gelenkt werden und ich war schon ganz stolz auf meinen ersten „Gesunde Ernährung“–Sieg.

16.11.11 22:52

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL